PROGRAMM ÜBERSICHT

18:30 Türöffnung

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––

18:45 Filmprogramm 1

Einstiegsdroge Super8

(Mit Filmen von Ueli Meier, Maya Stockmann,

Anka Schmid, Super8-Filmgruppe Zürich)

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––

20:15 Super8 Show — Teil 1

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––

21:00 Filmprogramm 2

Die Filmclubs der Schweiz und das trickreiche

Filmschaffen des Hans Haldenwang. Mit einer

Einführung von Max Hänsli.

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––

22:15 Super8 Show — Teil 2

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––

23:00 Filmprogramm 3

Kurzes und Kurzweiliges

(Mit Filmen von Martin Hodel, Beatrice Jäggi,

Guido Henseler, Susanne Hofer, David Pfluger,

Verena de Baan, Paul Dorn, Roni Ulmann,

Thomas Isler)

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––

24:15 Super8 Show — Teil 3

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––

01:00 Late Night Programm: Super8 Karaoke

–––––––––––––––––––––––––––––––––––––

Bar & Super8 Snacks à la Mila

zurück

Advertisements

SUPER8 SHOW

EINE FAMILIENSAGA IN 3 TEILEN

Frohe, stolze, herausragende Momente. Eine Super8 Collage

aus Familienfilmen — die bärtige Tante Hans berichtet.

20:15 Super8 Show Teil 1: Paradebeispiele

22:15 Super8 Show Teil 2: Ever greens

24:15 Super8 Show Teil 3: Forever young

Stimme/Piano: Princessin Hans

Harfe: Linda Vogel

Projektion: Nora de Baan,

Philip Tschiemer, Michèlle Ettlin,

Hippich H., Hermes Schneider

zurück

DIE FILMPROGRAMME

18:45 FILMPROGRAMM 1 – EINSTIEGSDROGE SUPER8

Experimentelles, Dokumentarisches und Politisches. Viele FilmemacherInnen und KünstlerInnen drehten ihre frühen Filme auf Super8.

The Weekend Drive / 1980 /  Ueli Meier / 16′

Marokko / 1990 / Maya Stockmann / 12’30

fliegen / 1984/ Anka Schmid / 13′

In Gösge stoot en AKW / 1977 / Super8-Filmgruppe Zürich, Dieter Gränicher / 29′

21:00 FILMPROGRAMM 2 – FILMCLUBS IN DER SCHWEIZ

Max Hänsli, ehem. Präsident des Filmclubs Zürich, gibt uns eine Einführung und stellt uns Hans Haldenwangs preisgekröntes Amateurfilmschaffen vor.

Einführung Max Hänsli

Fingerübungen / 1974 / Hans Haldenwang / 6′

Zirkus / 1968 / Hans Haldenwang / 18′

Plastinade / 1977 / Hans Haldenwang / 4′

23:00 FILMPROGRAMM 3 – KURZES UND KURZWEILIGES

Schräg, schrill, schön! Der Super8 Film als günstigstes Filmformat seiner Zeit bietet bis heute viel Raum für Komisches und Kurioses.

Déjeuner sur l’alpe / 1988 / Martin Hodel / 9′

der Gattenmord / 1992 / Beatrice Jäggi / 2‘

Der Laden / 1995/ Guido Henseler / 5′

Postcards / 1996 / 2’22“ / Susanne Hofer

the Blob / 1999 / David Pfluger / 4′

Herr K. und sein Rest / 1988 / Verena de Baan / 6’51“

UKF Ultra Kurz Filme / 1999 / Paul Dorn  / 8′

Baustellenzeitraffer / Roni Ulmann / 3′

TV Movie / 1992 / Thomas Isler / 5′

The Texas Chainsaw Massacre / 2000 / David Pfluger / 3′

> zurück 

Super8 Nacht

50 Jahre kondensiert in einer Nacht. Einblicke ins regionale Super8 Filmschaffen von 1965-2015.

Mit drei Super8 Film-Programmen und einer drei-teiligen Super8 Show feiern wir das 50 jährige Bestehen des Super 8 Filmformats im Walcheturm. Lasst euch verführen vom Bilderausch und Knattern der Projektoren. Live Vertonung – Multiple Projektionen – Late Night Super8 Karaoke – Installationen – Super8 Snacks – und einiges mehr…

Ab 18:30:

> Filmprogramme

> Super8 Show

> Installationen, Super8 Karaoke und Super8 Snacks.